Theater - Inszenierungen

UNSICHTBAR LAND
Oper in 7 Tagen von Helmut Oehring
nach
William S. Shakespeare DER STURM
mit Musik von Henry Purcell
Texte von Helmut Oehring, Torsten Ottersberg
und
Kai Grehn



Musikalische Leitung: Jürg Henneberger
Cembalo und Leitung des Barockensembles: Giorgio Paronuzzi
Regie: Claus Guth
Raum und Kostüme: Christian Schmidt
Mitarbeit Regie und Dramaturgie: Kai Grehn
Mit: Rita Ahonen, Karl-Heinz Brandt, Arno Raunig, Catherine Swanson, Bjørn Waag, Christina Schönfeld, Ralf Engelmann, Jan Sell, Urs Bihler, Helene Grass, Fabio Pink u.a.
Uraufführung: Theater Basel, 2006


Downloadsymbol
Szenenfotos

"Labyrinthisch ist dieses «Unsichtbar Land». Es lässt die Zuhörenden und -schauenden zu Suchenden werden, zu Suchenden auf dieser im Stück selber im Grunde unsichtbaren Insel der Utopie einer idealen, kommunikativen Gemeinschaft. Und hier mögen sich auch Prosperos Insel und Shackletons Eisscholle an einem ganz extremen Punkt berühren. Vielleicht ist es notwendig, die Erwartung des Findens beim Suchen aufzugeben und einfach Guths intensiven Bilderreichtum und Oehrings Über- und Nebeneinander der Ereignisse als anregendes, multimediales Abenteuer mit wachem Geist zu geniessen."
(Neue Züricher Zeitung)