Theater - Inszenierungen

HANS IM GLÜCK.
Ein (deutsches) Stücksal

aus den Aufzeichnungen des Johannes Jansen
von Kai Grehn


Inszenierung: Kai Grehn
Musik: Chris Hinze & Tilman Fürstenau
Mit: Sonja Herrmann, Stephanie Kühn, Uwe Preuß,
Lars Rudolph
Uraufführung: Theater unterm Dach/ Berlin
Eine Produktion des THEATER fleur du mal, 1997


"Das bekannte grimmsche Märchen ist Motiv der Produktion, die Texte von Johannes Jansen zu einer Positionsbestimmung in der Gesellschaft montiert. Diese scheitert. Wie man sich wie weiland Hans im Glück modern ruinieren kann, zeigt das "(deutsche) Stücksal" auf: etwa ins Autokino mit dem Taxi zu fahren und den Gebührenzähler mit den Bildern laufen zu lassen. Bis zum (Un)Happy End..."
(Zitty)