Gästebuch

LinksymbolNeuen Beitrag schreiben


Beiträge: 53 | Seite 1 von 6

Nächste | »

Gerd Knappe , 24.12.2017, 16:04:39
Rost Funke Stern

Was kann Glück? / Beim Schleifen des Rostes tauchte Hans mit den FunkenSternen, / bis auf den Grund zeitloser Quelle. / Vielleicht ist Glück keine Vorstellung von Glück zu haben. / Im Rauschen der Meere malte er eine Brücke ans Ufer. / Wenn es eine Wahrheit gibt, gibt es auch immer eine andere. / Im Herz der Finsternis ging er der Schwerkraft nach. / Angesichts kaputter Schuhe schwieg er. / Er schrieb mit dem Staub der Sterne seine FunkenFibel. / Auf einer Arche schwamm er im Blau. / Folge einem Stern und du kehrst nie um. / Nackt im Steinwald bewegte er sich um ein Sandkorn. / Auch das Nichts ist etwas. / Nach oben stieg er nach unten. / Der GletscherGipfel führte ihn in die Tiefe seines Selbst. /Die Schritte machen den Weg. / Statt im Denken zu suchen, ging er weit dem Erdton nach. / Er schlug ihn sich mit dem Eispickel zur Seite. / Im Augenblick ahnte er, was könnte wichtiger sein, als zu sein. / Eine Welle im Meer, die einen zurück ans Ufer des Urwalds schwemmt, / wo einst der Baum der Kindheit stand. / Sicherlich gab es das Unvergleichliche. / Alles steht in den Sternen, dem fern sehen der Uraltalten. / Der Mühlstein der Zeit wie ein Brummkreisel sich dreht. / Der Fluss hat nur ein Ufer.

Für Kai Grehn.

Mit Dank für den wunderbaren FUNKENFLUG. Gerd Knappe

Uwe Wunka , 11.11.2017, 20:55:50
Lieber Herr Grehn

als ich Ihr Buch lass, dachte ich: Hier ist einer, dem Töne aus den Worten wachsen. Das klingt! In einer Zeit der allgemeinen Sprachverkommenheit war es für mich ein Genuss, dieses Büchlein gleich heute und hintereinanderweg zu verschlingen. Ein Buch, das ich sicher öfter lesen werde, so wie ich abends die Goldberg-Variationen auflege, um ihnen andächtig zu lauschen ...

Mit Herzlichen Grüßen Ihr Uwe Wunka

Olga , 08.11.2017, 10:15:23
Lieber KAI, Dein FUNKEN Buch ist wunderbar! Es spricht mir aus der Seele und Deine Sprache ist eine wahre Freude, intensiv, einzigartig und inspirierend. Ich danke Dir dafür und wünsche Dir von ganzem Herzen viel Erfolg & Anerkennung für das Buch! OLGA

C. Heurig , 16.06.2017, 7:46:25
Sehr geehrter Herr Grehn,

ich wurde über Recherche auf Ihr 2004 veröffentlichtes Hörspiel "Hoffmanniana" aufmerksam. Trotz fantastischer Berichte und Inhaltsbeschreibungen konnte ich keinerlei Hinweis darauf finden, wo und wie ich dieses Werk jemals außerhalb von Sendeterminen anhören kann: sehr gespannt bin ich darauf - und ein großer Hoffmann (und Tarkovsky)-Fan. Gibt es irgend eine Möglichkeit, um dieses einmal zu hören?

Ich freue mich über Antwort und danke Ihnen vielmals. Beste Grüße, C. Heurig

Paul Lorenger , 30.01.2017, 23:53:29
Servus Kai! Vom 25.02. bis 17.04. bin ich in Berlin, tanze und mache die choreographische Einstudierung bei Claus Guths Fr.o.Sch i.d. Staatsoper im Schiller Theater. Vielleicht sehen wir uns? Zudem suche ich eine Wohngelegenheit, falls du was weisst. Beste Grüße Paul

Siegl , 07.01.2017, 15:19:48
Herzlichen Glückwunsch!

Anne Lorentz , 18.12.2016, 20:47:52
Lieber Kai Grehn, ich habe gerade im Börsenblatt gelesen, dass Sie den erstmals vergebenen Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern gewonnen haben. Herzlichen Glückwunsch dazu! Ich freue mich für Sie. Sehr herzliche Grüße Anne Lorentz

Doris Andres , 17.12.2015, 0:17:13
Sehr geehrter Herr Kai Grehn, so toll wie Ihre Werke, ist auch der Kontakt mit Ihnen. Das Hörspiel GAIA 125 ist einfach genial. Das schönste Weihnachtsgeschenk. Frohe Weihnachten.

Herzlichen Dank, Gruß D. Andres

A. Thamm , 10.12.2015, 12:51:05
Sehr geehrter Herr Grehn,

ich habe seit vielen Jahren das Hörspiel GAIA 125 auf Kassette, damals aus dem Hörfunk aufgezeichnet. Ich war sofort begeistert, was sicherlich auch an den Sprechern liegt, da ich StarTrek-Fan bin. Leider ist die Bandqualität mittlerweile nur noch zufriedenstellend. Gibt es die Möglichkeit GAIA 125 als CD oder mp3 zu kaufen? Vielen herzlichen Dank! Mit freundlichen Grüßen A. Thamm

“Nichts ist so beständig wie der Wandel.” Heraklit von Ephesus

S. Böß , 24.09.2015, 16:47:01
Hallo, sehr geehrter Herr Grehn, ich wollte fragen, ob es für mich irgendeine Möglichkeit gäbe, ihr ( von Auschnitten her grandioses) Hörspiel VOM NACHTEIL, GEBOREN ZU SEIN anhören zu können. Es würde mich wirklich sehr freuen :)

Danke für eine Antwort. Grüße S. Böß


Powered by RicarGBooK 1.2